So können Sie
Neustadt im Netz e.V.
ohne (Mehr-)Kosten durch Ihre Online-Einkäufe unterstützen:

 
Weitere Informationen


Folgen Sie uns bei
  
Facebook und Twitter

Hinweise, Bilder und Beiträge für den Gaadefelder InfoBrief oder diese Webseiten können Sie uns gerne per WhatsApp übermitteln an
015151922121



Blaulicht

Verkehrsunfall mit verletzten Polizeibeamten nach Einsatzfahrt

Am Donnerstag, den 13.09.2018, gegen 16:29 Uhr befuhr die 25-jährige Fahrerin eines Funkstreifenwagens auf den Weg zu einem anderen Unfall mit einer Verletzten Person mit eingeschalteten Sondersignalen den Kreuzungsbereich Goethestraße / Mombacher Straße. Hierbei übersah die 25-jährige Fahrerin des Streifenwagens einen Kleintransporter, welcher aufgrund einer "Grün" zeigenden Lichtzeichenanlage ebenfalls in den Kreuzungsbereich einfuhr. Durch den Verkehrsunfall wurden die beiden 25- und 27-jährigen Polizeibeamten leicht verletzt. Der 46-jährige Fahrzeugführer des Kleintransporters blieb glücklicherweise unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 35.000 Euro.

 

Kontrolle des Radverkehrs

Am Montag, 17.09.2018, haben Beamte der Polizei Mainz, beginnend um 18:00 Uhr, den Radverkehr in der Neustadt kontrolliert. Zielrichtung war, insbesondere bei einsetzender Dunkelheit, eine korrekte und vollständige Beleuchtung der Räder. Alle 14 kontrollierten Radler hatten ihre Beleuchtung nicht eingeschaltet oder erst gar keine an Bord. Zudem wurde ein Radler gebührenpflichtig verwarnt, weil er während der Fahrt mit einem Handy telefonierte.

Bei Dämmerung oder Dunkelheit ist eine funktionierende Beleuchtung am Fahrrad essentiell. Licht und Reflektoren erhöhen die eigene Sicht und insbesondere die Wahrscheinlichkeit gesehen zu werden. Helle Kleidung kann diesen Effekt noch verstärken. Daher rät die Polizei: Sehen ist gut, gesehen werden noch besser!

 

Ältere Meldungen finden Sie im Gaadefelder InfoBrief
Die neueste Ausgabe erscheint jeweils freitags.