So können Sie
Neustadt im Netz e.V.
ohne (Mehr-)Kosten durch Ihre Online-Einkäufe unterstützen:

 
Weitere Informationen


Folgen Sie uns bei
  
Facebook und Twitter

Hinweise, Bilder und Beiträge für den Gaadefelder InfoBrief oder diese Webseiten können Sie uns gerne per WhatsApp übermitteln an
015151922121

Emausweg

Lage: Zwischen Sömmerringstraße und Wallaustraße

Erstmals erwähnt 1594. Emaus ist ein biblischer Ort, bekannt aus Lukas 24. Auf dem Weg nach Emmaus erschien der auferstandene Jesus den Jüngern. Eine Prozession am Abend des ersten Ostertags um den Kirchhof oder ein Ausflug am Ostermontag nannte man auch volkstümlich ‚nor Emaus gohn‘ oder Gang nach Emaus. Der Name wurde auch auf den Schauplatz der Ostersitte übertragen, die Kirche St. Theonest, die auch St. Emaus-Kirch. genannt wurde. Über den Mainzer Emausweg führte eine Prozession zwischen Alt-St. Peter und St. Theonest. Jeder Geistliche, der an der Prozession teilnahm, erhielt einen Kuchen und Wein.




Diese Seiten entstanden mit freundlicher Unterstützung von Rita Heuser (Materialsammlung zu den Namen der Stadt Mainz)und unter Verwendung des Buches "Das Mainz-Lexikon" - 3600 Stichworte zu Stadt, Geschichte, Kultur, Persönlichkeiten" von Wilhelm Huber. Mit freundlicher Genehmigung der Verlages Hermann Schmidt, Mainz. Dort ist das Buch im Jahr 2002 erschienen - ISBN 3-87439-600-2