Sie können unseren Verein Neustadt im Netz e.V.ohne (Mehr-)Kosten durch Ihre Online-Einkäufe unterstützen
Weitere Informationen



Folgen Sie uns bei
  
Facebook und Twitter

Hinweise, Bilder und Beiträge für den Gaadefelder InfoBrief oder diese Webseiten können Sie uns gerne per WhatsApp übermitteln an 015151922121

Auch über Telegram ist die Redaktion nun erreichbar.

Veranstaltungen im Gutenberg-Museum


 

Vorsichtsmaßnahme gegen Ausbreitung des Corona-Virus:
Gutenberg-Museum Mainz bis Ostermontag geschlossen –
Alle Veranstaltungen abgesagt

 

Bedingt durch die Maßnahmen der Landeshauptstadt Mainz zum Schutz der Bevölkerung gegen Infektionen mit dem Corona-Virus bleiben das Gutenberg-Museum und sein Druckladen ab sofort bis einschließlich Ostermontag, 13. April 2020, für Besucherinnen und Besucher geschlossen. Auch sämtliche in diesem Zeitraum in Museum oder Druckladen geplante Veranstaltungen finden nicht statt. Diese Vorsichtsmaßnahme ordnete die Stadt Mainz als Träger am späten Mittwochnachmittag mit sofortiger Wirkung an.

Die Entscheidung, das Museum für gut vier Wochen zu schließen, wurde aufgrund der großen Zahl von Besuchern auch internationaler Herkunft getroffen und ist rein präventiv“, betont Museumsdirektorin Dr. Annette Ludwig. Weder in der Belegschaft noch unter den Besuchern habe es einen Verdachtsfall gegeben. „Wir bedauern außerordentlich, dass dieser Schritt notwendig ist“, so Ludwig. „Aber die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter steht für uns an allererster Stelle.“

Auch die im Römischen Kaiser untergebrachte Spezialbibliothek für Buch- und Schriftgeschichte des Gutenberg-Museums ist von der Schließung betroffen. Über das Online-Portal der Bibliothek auf der Website des Museums (www.gutenberg-museum.de) kann weiterhin in den Beständen recherchiert werden. Auch aktuelle Informationen zur Schließung sind auf der Homepage des Museums und auf der Homepage der Stadt Mainz (www.mainz.de) abrufbar.