aktuelle Woche - Gaadefelder InfoBrief

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen
Dienstag 22.09.2020
#besserwisser
Für alle die Lust am quizzen haben und Ihren Wissensdurst stillen möchten. Wir spielen gemeinsam Quizspiele bis die Köpfe rauchen und jede*r eines Besseren belehrt ist.
Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen für die Teilnahme an Programmangeboten auf unserer Webseite unplugged.gpe-mainz.de

19:00 Uhr - Altes Postlager, Mombacher Straße 11-15
3. Mainzer Architekturquartett – "frische Brise - Wohnen im Zollhafen"
In der dritten Auflage des Architekturquartetts diskutiert die Runde vier Wohnhäuser stellvertretend für das neue Stadtquartier ‚Zollhafen Mainz‘, das zwischen der Mainzer Neustadt und dem Rheinufer nach seiner Fertigstellung 2025 rund 2.500 Menschen ein neues Zuhause geben wird. Stadthäuser, Büroflächen, Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie, Marina und öffentliche Freiflächen sind die Bausteine des 30 Hektar großen Plangebiets. Mit folgenden Häusern befasst sich die Runde: ‚Rheinkai 500‘ von Lorenzen Mayer Architekten Berlin, ‚Riverside Mainz‘ von der Planungsgruppe Prof. Focht+Partner Saarbrücken, ‚Südmole‘ von Langhof, Studio für Architektur-Design Berlin und ‚Hafenliebe‘ von Römer Kögeler Partner Architekten Köln.

Auf dem Podium:
Dr. Albrecht Göschel, Stadtsoziologe und Stadtplaner Berlin
Dr. Saskia Hebert, subsolar* architektur und stadtforschung Berlin, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Friedrich Roeingh, Chefredakteur Allgemeine Zeitung, Mainz
Prof. Andrea Wandel, WANDEL LORCH ARCHITEKTEN , Saarbrücken, Hochschule Trier

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, sich online für die kostenfreie Veranstaltung anzumelden: www.diearchitekten.org/x/mainz


19:00 Uhr - Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29
Stammtisch: J.i.M. - Jung in Mainz
Die queere Jugendgruppe
Du bist zwischen 18 und 27, lesbisch, schwul, bi, trans*, queer oder auf andere Weise einzigartig? Dann bist Du hier genau richtig!

20:00 Uhr - Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29
Stammtisch: Kultur-AG der Bar jeder Sicht
An jedem 4. Dienstag im Monat planen wir das Programm der Bar in den kommenden Monaten. Neue Gesichter und frische Ideen sind immer willkommen!
Wir suchen Unterstützung für die technische Seite bei unseren Veranstaltungen. Wer sich nicht dauerhaft an eine AG binden will, kann hier gerne ab und zu mal helfen. Einweisung in unser technisches Equipment erfolgt natürlich.

Mittwoch 23.09.2020
15:00 - 17:00 Uhr - Wolfgang-Capito-Haus, Gartenfeldstraße 13-15
Seniorenkreis

15:00 Uhr - online
Stadtratssitzung als Livestream
Die Sitzung wird erstmals als Livestream auf der Homepage der Stadt übertragen: www.mainz.de/stadtrat-live. Eine Aufzeichnung der Sitzung wird ebenfalls auf der Seite zur Verfügung gestellt.
Der Haupt- und Personalausschuss hatte in seiner Sitzung am 24. Juni 2020 beschlossen, dass die Sitzung des Stadtrates im September als Pilotprojekt via Livestream übertragen wird.

20:15 Uhr - Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29
Kino am Mittwoch: Ich bin Anastasia
Deutschland 2019, 95 Min.
Doku über die erste trans* Kommandeurin der Bundeswehr

Donnerstag 24.09.2020
17:00 - 19:00 Uhr - caritas-zentrum Delbrêl, Aspeltstraße 10
PC-Sprechstunde
Sie haben Fragen zu Ihrem Schreibprogramm, Tabellenkalkulation, Bildbearbeitung oder Präsentation? Sie wollen wissen, wie Sie im
Internet am schnellsten etwas finden? Welche kostenlosen Programme es gibt? Bei solchen und ähnlichen Fragen helfen die
Ansprechpartner des „Neustadt im Netz“-Teams.
Bringen Sie Ihr Laptop, Tablet, Smartphone … mit, um Bedienungsschwierigkeiten, die zu Hause auftauchen, individuell lösen zu
können. Sie erhalten Tipps und Hinweise, um mehr Selbstsicherheit bei der Alltagsarbeit am Computer zu bekommen.
Bei Bedarf können Workshops zu bestimmten Themen angeboten werden.

19:00 Uhr - Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29
PrEP - Prä-Expositions-Prophylaxe
Die Prä-Expositions-Prophylaxe, also die vorbeugende Anwendung von HIV-Medikamenten, um eine Infektion zu verhindern, ist die neueste Präventionsmethode gegen HIV.
Inzwischen haben wir ausreichend Erfahrung, um zu bewerten, ob es sich nur um einen Hype oder ein geeignetes Instrument zur Verringerung der Neuinfektionen handelt.
Darüber wollen wir reden. Aber auch über praktische Aspekte: Wie komme ich an die PrEP? Was muss ich vor, während und nach der PrEP beachten? Wie spreche ich mit meinem Arzt darüber?.
Zuletzt wagen wir einen Ausblick, wie sich die PrEP in Zukunft entwickeln wird.

Referent_innen:
Dr. med Philipp de Leuw (Facharzt für innere Medizin, Infektiologikum Frankfurt)
Annette Piecha (Kompetenznetz HIV/AIDS, Hapatitis Contact)

Eine Veranstaltung der AIDS-Hilfe Mainz in Zusammenarbeit mit GILEAD.

Freitag 25.09.2020
- kein Eintrag -

Samstag 26.09.2020
- kein Eintrag -

Sonntag 27.09.2020
Das Zollhafen-Projekt – Vom römischen Handelshafen zum Stadtquartier der Zukunft
Kein  anderes Entwicklungsvorhaben hat das Gesicht der Stadt Mainz in den letzten Jahren so verändern, wie das Zollhafen-Projekt. Neben einem historischen Rückblick auf den gründerzeitlichen Bau des Zollhafens, steht besonders die aktuelle Neubebauung und Entwicklung des Geländes im Mittelpunkt der Führung.
Die Führung beinhaltet einen Blick in die Zukunft und schaut auch zurück auf die zweitausendjährige Vergangenheit dieses Standortes. Vom römischen Handelshafen über die Rolle von Mainz als mittelalterliches Handelszentrum am Rhein bis zum gründerzeitlichen Bau des Zollhafens nach den Plänen des Stadtbaumeisters Eduard Kreyßig spannt der Rundgang einen weiten historischen Bogen.
Anhand von alten Fotos werden nicht nur die Zerstörung während des Zweiten Weltkriegs und der anschließende  Wiederaufbau dokumentiert. Es wird auch gezeigt, wie  rasant sich innerhalb des Hafens ein grundlegender Strukturwandel vollzog. Dabei hat der unaufhaltsame Siegeszug der Containerschifffahrt im Zeitalter der Globalisierung die Entwicklung des Zollhafens maßgeblich geprägt. Dieser Wandel wird im Rahmen der Führung durch zahlreiche Beispiele und spannende Geschichten illustriert.
Die öffentlichen Führungen basieren auf der Kooperation zwischen den Entwicklern des neuen Zollhafenquartiers, der Zollhafen Mainz GmbH & Co. KG, und Geographie für Alle. Weitere Buchungen von privaten Rundgängen für interessierte Gruppen und Schulklassen sind bei Geographie für Alle möglich.
Die Teilnahme ist kostenlos
Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung mindestens 24 Stunden vor Beginn per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch eine Gesichtsmaske mit.
Diese Führung ist nicht barrierefrei und insofern nicht für Rollstuhlfahrer geeignet.
Veranstalter: Geographie für Alle

Mainz - Stadt der Superlative
Dass Mainz die schönste Stadt der Welt ist, wissen alle MainzerInnen. Aber wo bricht die goldene Stadt am Rhein noch Rekorde? Wann stand und steht Mainz an erster Stelle? Wo findet man hier die ältesten, größten oder einzigartigen Highlights? Der Rundgang führt zu diesen und weiteren Superlativen und bietet die Möglichkeit, Mainz aus neuen Perspektiven kennenzulernen.
Kosten: 7,- € pro Teilnehmer, ermäßigt 5,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei
Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung mindestens 24 Stunden vor Beginn per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch eine Gesichtsmaske mit.
Diese Führung ist nicht barrierefrei und insofern nicht für Rollstuhlfahrer geeignet.
Veranstalter: Geographie für Alle

16:00 Uhr - Kunsthalle Mainz, Am Zollhafen 3-5
Ausstellungsnachgespräch
Kosten im Eintritt enthalten
Anmeldung bis zum 26.08.20 unter mail@kunsthalle-mainz.de oder Tel. 06131 126939


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü