aktueller Monat - Gaadefelder InfoBrief

Direkt zum Seiteninhalt
Dienstag 18.01.2022
16:30 - 18:30 Uhr - Evang. Pauluskirchengemeinde, Moltkestraße 1
Trauercafé - ein offenes Angebot für Menschen in Verlustsituationen
Die Mainzer Beratungsstelle TrauerWege bietet wieder ein Trauercafé an. Trauernde, aber auch persönlich oder beruflich interessierte Menschen  sind eingeladen, unverbindlich "reinzuschnuppern", sich mit anderen  auszutauschen, wenn es sich ergibt, Fragen zu stellen, zur Ruhe zu  kommen und der eigenen Trauer Raum zu geben. Eine Mitarbeiterin von  TrauerWege ist anwesend.
Kostenbeitrag: 4 Euro.
Es gilt die 2-G-Regel. Eine Anmeldung bis 11.01.2022 ist erforderlich, entweder unter 06131 231100 (AB) oder per Mail an trauerwege-mainz-e.v@gmx.de.
Kurzfristige Änderungen können über die Ansage des AB abgerufen werden.

Weitere Links zu Veranstaltungsseiten

 

Mittwoch 19.01.2022
Offener Computer- und Internet-Treff für Seniorinnen
Endlich ist es wieder soweit. Der  Computer Treff im Frauenzentrum kann, wenn auch eingeschränkt,  wieder statt finden.
Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat
In dieser Zeit können aktuelle Fragen und Probleme rund um den Computer und das Internet geklärt werden. Außerdem kann die Zeit zum Austausch und/oder für persönliche und gemeinsame Projekte genutzt werden. 4 Laptops können gestellt werden.
Anmeldung erforderlich!
Bitte per Mail fz@frauenzentrum-mainz.de oder telefonisch 06131 221263
Voraussetzung ist Geimpft oder Genesen!
Das Angebot ist kostenlos. Da der Verein auf Spenden angewiesen ist, sind Spenden willkommen!

20:15 Uhr - Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29
Kino am Mittwoch: Daphne
UK 2007, 88 Min., deutsche Fassung

1945: Die britische Autorin Daphne du Maurier (Geraldine Somerville)  ist mit ihrem Roman „Rebecca“ weltberühmt geworden. Während ihre Ehe mit  dem gerade aus dem Krieg zurückgekehrten Generalleutnant Frederick  Browning zunehmend erkaltet, reist Daphne mit ihren Kindern in die USA,  wo sie mit Plagiats-Vorwürfen konfrontiert wird und sich in Ellen  Doubleday (Elizabeth McGovern) verliebt, die Frau ihres amerikanischen  Verlegers. Doch dann lernt sie die attraktive Schauspielerin Gertrude  Lawrence (Janet McTeer) kennen …
Die geheimen lesbischen Leidenschaften der Schriftstellerin Daphne du  Maurier (1907-1989) wurden erst nach ihrem Tod durch ihre Briefe und  eine (von ihrer Familie autorisierte) Biografie bekannt. Auf beidem  basiert diese BBC-Verfilmung, „a superbly-crafted drama about the secret  – and lesbian – love life of perhaps the best-known romance writer in  the English language.” (UKgaynews.org)


Freitag 21.02.2022
Golden Girls - Stammtisch für Lesben Ü50
Jeden 3. Freitag im Monat ab 19:00 Uhr (ausgenommen sind Feiertage).
Die Treffen finden wieder im Frauenzentrum statt.

Gemeinsame Treffen zum Kennenlernen, Austauschen und Quatschen!
Es können zusammen Themenabende oder gemeinsame Aktivitäten geplant werden (z.B. Lebenssituation im Alter oder Teilnahme am CSD oder, oder, oder!)
Alle interessierten Frauen über 50 sind herzlich eingeladen!

04. Kalenderwoche   zurück
Montag 24.01.2022
16:30 - 18:00 Uhr - caritas-zentrum Delbrêl, Aspeltstraße 10
Neustadt im Netz e.V. - Treffen
Bei den regelmäßigen Treffen geht es um die Arbeit des Vereins.
Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Wir suchen Leute, die ihr Computerwissen gerne bei unseren PC-Sprechstunden
weitergeben wollen.
Auch Leute, die aktuelle Informationsbeiträge oder Fotos zum Gaadefelder InfoBrief beisteuern können, werden gesucht.
Kommen Sie einfach vorbei oder treten Sie mit uns in Kontakt. (s. Impressum)


Mittwoch 26.01.2022
20:15 Uhr - Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29
Kino am Mittwoch: A Love to Hide
Frankreich 2005, 102 Min., OmU

Paris 1942: Philippe und Jean müssen ihre Liebesbeziehung vor ihrer Familie und den Nazis geheim halten. Philippe arbeitet für die Résistance, Jean im Geschäft seiner Eltern. Als Sara auftaucht, Jeans jüdische Jugendfreundin, verstecken die beiden sie und geben ihr eine neue Identität. Jeans Bruder Jacques aber liebt Sara. Er lässt Jean von den Nazis festnehmen, um ihm seine Macht zu zeigen. Im Laufe der Verhaftung wird Jean beschuldigt, eine Affäre mit einem Nazi-Offizier zu haben. Er wird in ein KZ nach Deutschland verschleppt …

Der packende französische Fernsehfilm ist einer der wenigen Spielfilme über die Deportation männerliebender Männer während der deutschen Besatzung Frankreichs. Dieses dunkle Kapitel französischer Geschichte wurde erst im Jahr 2000 offiziell von Regierungsseite thematisiert. Wir zeigen den Film in Kooperation mit QueerNet Rheinland-Pfalz im Rahmen der landesweiten Veranstaltungen zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01.


Donnerstag 27.01.2022
17:00 - 19:00 Uhr - caritas-zentrum Delbrêl, Aspeltstraße 10
PC-Sprechstunde
Sie haben Fragen zu Ihrem Schreibprogramm, Tabellenkalkulation, Bildbearbeitung oder Präsentation? Sie wollen wissen, wie Sie im Internet am schnellsten etwas finden? Welche kostenlosen Programme es gibt? Bei solchen und ähnlichen Fragen helfen die Ansprechpartner des „Neustadt im Netz“-Teams.
Nur nach Voranmeldung unter 06131 - 6367034 und mit individuellem Termin.
Bringen Sie Ihr Laptop, Tablet, Smartphone … mit, um Bedienungsschwierigkeiten, die zu Hause auftauchen, individuell lösen zu können. Sie erhalten Tipps und Hinweise, um mehr Selbstsicherheit bei der Alltagsarbeit am Computer zu bekommen.
Bei Bedarf können Workshops zu bestimmten Themen angeboten werden.

Freitag 28.01.2022
Samstag 29.01.2022
20:00 Uhr - Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29
Stand Up Comedy-ShowOpen
Mic-Night – Offene Bühne!
Comedian Andi Turin steht seit knapp 10 Jahren als Poetry  Slammer und Impro-Schauspieler auf der Bühne. Nun möchte er sich und den Comedykolleg:innen in Mainz eine Bühne bereiten, auf der sowohl blutige Anfänger als auch gestandene Veteranen der Szene ihr neues Material ausprobieren und das bereits vorhandene Witze-Repertoire polieren und verbessern können.
In 10-15 minütigen „Spots“ erhalten 5 Comedians die Chance, das Publikum zum Lachen zu bringen.
Für die Premiere gibt es außerdem noch eine Überraschung: Wer Lust hat sein Können zu zeigen und sich auf der Bühne ausprobieren möchte, erhält einen 5 minütigen Gast-Spot. Unter der E-Mail Adresse standupmainz@gmx.de können sich die Wagemutigen mit dem Betreff „Spot“ bewerben.

Die Veranstaltung findet entsprechend der im Land Rheinland-Pfalz aktuell geltenden Corona-Regelungen statt.

Sonntag 30.01.2022
18:00 Uhr - Alten Waggonfabrik, Hauptstraße 17–19 (Mombach)
ACK-Gottesdienst in der Alten Waggonfabrik
Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) lädt zum gemeinsamen Gottesdienst in die Räumlichkeiten der Equippers ein. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Band der Equippers.
Wer nicht vor Ort dabei sein kann, hat die Möglichkeit per live Stream den Gottesdienst mitzufeiern. Anmeldung zum Gottesdienst und Livestream unter: linktr.ee/ack_mainz


Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt