Ausstellungen - Gaadefelder InfoBrief

Direkt zum Seiteninhalt

Ausstellungen
Theresa Lawrenz
Ausstellung vom 15.01. - 26.02.2022
Eröffnung am 14.01.2022 ab 19:00 Uhr

               
Die Emde Gallery freut sich sehr, ab 15. Januar die erste Einzelausstellung mit Theresa Lawrenz zu präsentieren.
Die Eröffnung findet am 14. Januar unter Beachtung der aktuell in Rheinland-Pfalz geltenden 2G+ Regel statt (geimpft oder genesen und zusätzlich getestet; Personen mit Auffrischungsimpfung sind von der Testpflicht ausgenommen). Die Künstlerin wird anwesend sein.

Die Künstlerin stellte bereits in der Gruppenausstellung mit Ruben Brückel und Thomas Newman Pound im Dezember 2020 in der Galerie aus. In der aktuellen Ausstellung zeigt sie neue skulpturale Arbeiten, die als ortsspezifische Rauminstallationen entwickelt wurden, und alle aus der Beschäftigung mit einem neuen Thema hervorgegangen sind: dem Straßenverkehr, vor allem dem Auto. Auch neue Materialien wie Keramik und Silikon finden Verwendung. Darüber hinaus präsentiert Theresa Lawrenz erstmals auch Monotypien, die auf Basis von Skizzen und Zeichnungen entstehen und in Dialog treten mit den installativen Arbeiten.
Theresa Lawrenz hat ihr Meisterschülerstudium bei Prof. Sabine Groß an der Kunsthochschule Mainz 2020 abgeschlossen. Im gleichen Jahr wurde sie mit dem Emy-Roeder-Förderpreis ausgezeichnet, 2021 erhielt sie den Nachwuchspreis des Pfalzpreises für Bildende Kunst in der Kategorie Plastik.

Walid Raad — We Lived So Well Together
Ausstellung vom 11.02. - 15.05.2022

Eröffnung:
10.02.2022
18 Uhr: We Lived So Well Together: A Walkthrough mit Walid Raad
19 Uhr: Begrüßung und Einführung

Walid Raad ist für seine Performances, Installationen und Fotografien bekannt. In prachtvollen Bildern und fesselnden Erzählungen berichtet er in seinen Arbeiten von Kunst und deren Geschichten, globalen Konflikten, dem libanesischen Bürgerkrieg.
Seine Einzelausstellung in der Kunsthalle Mainz konzentriert sich auf einen neuen Werkblock des libanesischen Künstlers, der erstmals im deutschsprachigen Raum zu sehen ist.

Eleutheria – Raum für Kunst von Frauen*
Ausstellung vom 22.09.2021 bis 18.02.2022
im Treppenhaus der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz, Rheinallee 3 B

Die Geschichte der Kunst war lange Zeit eine Geschichte der Männer. Tatsächlich wurden Frauen erst 1920 in Deutschland offiziell zum Kunststudium zugelassen. Da verwundert es kaum, dass bis heute nur wenige Frauen als freie Künstlerinnen arbeiten. Auch werden nach wie vor nur wenige künstlerische Arbeiten von Frauen gezeigt und in den Medien besprochen.

Diese Tatsache nimmt die Wissenschaftliche Stadtbibliothek zum Anlass für ihre neue Ausstellung Eleutheria – Raum für Kunst von Frauen*. Kuratiert wurde die Ausstellung erneut von Katharina Pischedda.

Aussteller:
  • Eva Achternkamp  
  • Sahar Baharymoghaddam  
  • Amrei Blomeyer  
  • Laila Böcker  
  • Samira Delzendeh  
  • Lucie Langston  
  • Franziska Nebel  
  • Sanja Prautzsch  
  • Pauline Schmitt  
  • Viktoria Stampfer  
  • Beyza Tolgay  
  • Michaela Winter  
  • Jackie Jakyung Youn  

Öffnungszeiten der Ausstellung: Montag & Mittwoch 10-18 Uhr / Freitag 10-13 Uhr
Eintritt frei

Zurück zum Seiteninhalt