November - Gaadefelder InfoBrief

Direkt zum Seiteninhalt
Sonntag 07.11.2021
Der Mainzer Hauptfriedhof
Der Hauptfriedhof und der angrenzende jüdische Friedhof bieten  ungewöhnliche Einblicke in den Wandel im Umgang mit dem Tod,  Bestattungen und Totengedenken im 19. und 20. Jh. Nicht nur Inschriften  und Symbole geben Aufschluss darüber, sondern auch die oft prunkvolle  und pathetische Grabmalarchitektur sind Spuren der Mainzer  Stadtgeschichte seit der Zeit Napoleons. – In Kooperation mit dem  Friedhofs- und Bestattungswesen der Stadt Mainz.
Kosten: 7,- € pro Person, ermäßigt 5,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei
Anmeldung: Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch eine Gesichtsmaske mit.
Diese Führung ist nicht barrierefrei und insofern nicht für Rollstuhlfahrer geeignet.
Veranstalter: Geographie für Alle

Mainz im Ersten Weltkrieg
1871 konnte die Stadtmauer abgebaut werden, 1914 brach dann der Erste Weltkrieg aus. Und auch in Mainz zeigten sich schnell die Auswirkungen. Über vier Jahre tobte dieser „Große Krieg“, der die ganze Welt veränderte. Auch heute finden sich noch Spuren, die Sie bei dieser Führung entdecken können.
Sprachen für Gruppen: Französisch
Kosten: 7,- € pro Person, ermäßigt 5,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei
Anmeldung: Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch eine Gesichtsmaske mit.
Diese Führung ist nicht barrierefrei und insofern nicht für Rollstuhlfahrer geeignet.
Veranstalter: Geographie für Alle

Freitag 12.11.2021
Die dunklen Seiten von Mainz - Worüber man in Mainz nur selten spricht
Neben viel Glanz weist die Mainzer Geschichte auch dunkle Seiten auf. Berichtet wird, wie Kriege, Krankheiten und Katastrophen die Bevölkerung plagten und das Stadtbild veränderten. Die Schicksale von verfolgten MainzerInnen kommen ebenso zur Sprache wie Missetaten, drakonische  Strafmaßnahmen und vieles mehr.
Kosten: 7,- € pro Person, ermäßigt 5,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei
Anmeldung: Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer  von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch eine Gesichtsmaske mit.
Diese Führung ist barrierefrei und insofern auch für Rollstuhlfahrer geeignet.
Veranstalter: Geographie für Alle

Samstag 13.11.2021
15:30 - 17:00 Uhr - Treffpunkt: Gutenberg-Denkmal gegenüber dem Staatstheater (Altstadt)
Mainz mal anders!
Die Schauspielerin Lena Tonne präsentiert die Landeshauptstadt auf  höchst unterhaltsame Weise. Sie informiert durch literarische Exkurse  und sagenhafte Sagen, stellt spielerisch mystische Mythen und  fantastische Fakten vor. Die geistreichen Genüsse werden ergänzt durch  ein heißes Getränk mit flotten Liedchen.
Kosten: 7,- € pro Person, ermäßigt 5,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei  - (zzgl. 3,- € für Glühwein)
Anmeldung: Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch eine Gesichtsmaske mit.
Diese Führung ist barrierefrei und insofern auch für Rollstuhlfahrer geeignet.
Veranstalter: Geographie für Alle

Sonntag 14.11.2021
15:30 - 17:00 Uhr - Treffpunkt Innenhof Kurfürstliches Schloss, Große Bleiche
Die Mainzer Republik - Revolutionsexport und Demokratieversuch
Die Mainzer Republik von 1792/93 zählt zu den am besten erforschten, gleichzeitig kontrovers diskutierten und dennoch wenig bekannten Abschnitten der Stadtgeschichte. An den historischen Schauplätzen lässt der Rundgang die "erste Republik auf deutschem Boden" wiederauferstehen.
Kosten: 7,- € pro Person, ermäßigt 5,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Diese Führung ist barrierefrei und insofern auch für Rollstuhlfahrer geeignet.
Anmeldung: Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer  von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch  eine Gesichtsmaske mit.
Veranstalter: Geographie für Alle

Mittwoch 16.11.2021
Freitag 19.11.2021
18:00 - 19:30 Uhr - Treffpunkt Schillerplatz, Fastnachtsbrunnen
Auf Nachtwache in Mainz - Unterwegs mit dem Gewaltboten
In der Churfürstenzeit war der Gewaltbote (Gewalt steht für Verwaltung)  für die Sicherheit der Stadt verantwortlich. Zu seinen Aufgaben zählten  u.a. Feuerschutz, Überwachung des Bettelwesens und Aufsicht der  Bürgermiliz. Der Gewaltbote ist von Adel und nicht mit Nachtwächtern zu  vergleichen. Wie die nächtliche Ordnung gewährleistet wurde, erfahren  Sie vom Gewaltboten auf seinem abendlichen Kontrollgang durch die  Churfürstliche Residenzstadt Meyntz.
Kosten: 10 € pro Person, Mitglieder kostenlos
Diese Führung ist barrierefrei und insofern auch für Rollstuhlfahrer geeignet.
Anmeldung: Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer  von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch  eine Gesichtsmaske mit.
Veranstalter: Geographie für Alle

Samstag 20.11.2021
Legende und Wahrheit - Irrtümer und Schummeleien zur Mainzer Geschichte
In Mainz wird geschummelt und geschwindelt, dass sich die Balken biegen – und das seit Generationen. Die MainzerInnen nehmen dabei weder Rücksicht auf ihren Gutenberg noch St. Martin oder gar die Mainzer Fastnacht. Lernen Sie die „wahren“ Feinheiten der Mainzer Geschichte kennen.
Kosten: 7,- € pro Person, ermäßigt 5,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei
Anmeldung: Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch eine Gesichtsmaske mit.
Diese Führung ist barrierefrei und insofern auch für Rollstuhlfahrer geeignet.
Veranstalter: Geographie für Alle

Sonntag 21.11.2021













Literarisches Mainz
Auf dem Weg durch die Stadt treffen wir Frauenlob, erfahren, wo der  junge Goethe Schlittschuh lief, welche bemerkenswerte Dame in der  Augustinergasse lustwandelte und vieles mehr. Begleiten Sie uns auf den  Spuren großer Literaten vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Für alle  LiteraturfreundInnen und solche, die es werden wollen! (In  Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut, Universität Mainz)  
Kosten: 7,- € pro Person, ermäßigt 5,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei
Anmeldung: Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch eine Gesichtsmaske mit.
Diese Führung ist barrierefrei und insofern auch für Rollstuhlfahrer geeignet.
Veranstalter: Geographie für Alle

15:30 - 17:00 Uhr - Treffpunkt Neue Universitätsstraße 5 (Professorenhäuser neben Proviantmagazin)
Georg Forster - Weltreisender, Universitätsbibliothekar und Revolutionär
Der berühmte Weltreisende, Naturforscher, Schriftsteller und renommierte  Bibliothekar der hiesigen Universität wird 1792 zu einem tatkräftigen  Unterstützer der Mainzer Republik. Begleiten Sie uns zu seinen  Wirkungsstätten in Mainz!
Kosten: 7,- € pro Person, ermäßigt 5,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Diese Führung ist barrierefrei und insofern auch für Rollstuhlfahrer geeignet.
Anmeldung: Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer  von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch  eine Gesichtsmaske mit.
Veranstalter: Geographie für Alle

Samstag 27.11.2021
Mainz - Stadt der Superlative
Dass Mainz die schönste Stadt der Welt ist, wissen alle MainzerInnen. Aber wo bricht die goldene Stadt am Rhein noch Rekorde? Wann stand und steht Mainz an erster Stelle? Wo findet man hier die ältesten, größten oder einzigartigen Highlights? Der Rundgang führt zu diesen und weiteren Superlativen und bietet die Möglichkeit, Mainz aus neuen Perspektiven kennenzulernen.
Kosten: 7,- € pro Person, ermäßigt 5,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei
Anmeldung: Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir möglichst um eine Anmeldung per E-Mail.
Geben Sie dabei bitte die postalische Adresse und die Telefonnummer von Ihnen und ggf. weiteren Begleitpersonen an. Bringen Sie bitte auch eine Gesichtsmaske mit.
Diese Führung ist nicht barrierefrei und insofern nicht für Rollstuhlfahrer geeignet.
Veranstalter: Geographie für Alle

Sonntag 28.11.2021
BeSinnliche Weihnachtszeit - Advent in Mainz mit allen Sinnen erleben
Was gibt es in der Vorweihnachtszeit Schöneres als den Duft von  Weihnachtsplätzchen und frischen Tannennadeln zu riechen, würzigen  Glühwein oder Lebkuchen zu schmecken und das warme Licht der Kerzen in  der Dunkelheit zu sehen? Begeben Sie sich mit uns auf einen besinnlichen  Spaziergang durch das weihnachtliche Mainz und genießen Sie all das und  noch viel mehr. Ihre gesamten Sinne werden angesprochen und Sie werden  für zwei Stunden dem stressigen Alltag entfliehen. Abgerundet wird  das weihnachtliche Erlebnis von Geschichten über besondere Bräuche und  Heilige, die typisch sind für die Mainzer Advents- und Weihnachtszeit.
Kosten: 10,- € pro Person (Für diese Führung isr leider keine Ermäßigung möglich!)
Anmeldung: Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten per E-Mail oder Telefon (06131 3925145).
Diese Führung ist für Rollstuhlfahrer geeignet.
Veranstalter: Geographie für Alle

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt