Seite 8 - Mainzer Neustadt-Anzeiger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

April 2020
Wo bin ich?



Na, wer weiß, wo ich bin? Was, Sie wissen es nicht?
Dann nix wie los zur Erkundungstour durch die Neustadt und das Bleichenviertel. Dabei immer hübsch die Augen offen gehalten. Sie haben mich entdeckt oder wissen schon, wo man mich finden kann?

Gratuliere! Jetzt nur noch die Lösung zusammen mit Ihrer Adresse an:

Neustadt im Netz e.V., Stichwort: Wo bin ich?
Thomas Renth, Wallaustraße 5, 55118 Mainz

oder schicken Sie eine E-Mail an: fotoraetsel@mainz-neustadt.de

Der/die Gewinner/in wird von uns benachrichtigt und in der nächsten Ausgabe bekanntgegeben!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Lösung des Fotorätsels der Januar-Ausgabe lautet: Fassade am Haus Schießgartenstraße 12

Das Postkartenset des Künstlers Thilo Weckmüller hat gewonnen:
Karen I.
Herzlichen Glückwunsch!

Und das gibt es diesmal zu gewinnen:
Einen Geräte-Check im Wert von 20 € des Computer Planet Mainz Viel Glück!
Einsendeschluss: 01. 06. 2020

Abschied vom Quartiermanagement
Nach elfeinhalb Jahren verlässt Silke Maurer die Neustadt



(rei) Die langjährige Mitarbeiterin im Quartiermanagement, Silke Maurer, ist seit Februar ins Hauptamt gewechselt und übernimmt neue Aufgaben bei der Stadt Mainz. Dort ist sie für die Personalentwicklung zuständig.

Silke Maurer war seit Sep tember 2008 dabei und damit von allen Quartiermanagern am längsten auf dieser Stelle. Die studierte Diplom-Sozialpädagogin hat das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ entscheidend vorangebracht und unter anderem die Aufwertung der Lessingstraße sowie des Sömmerring- und des Bismarckplatzes erfolgreich umgesetzt.

Auch im Bildungsbereich war sie aktiv: Sie hat die Kommunikation zwischen Kindertagesstätten, Schulen, der Jugendarbeit und den freien Bildungsträgern entschieden verbessert. Damit hat sie maßgeblich dazu beigetragen, dass die Einrichtungen heute besser untereinander vernetzt sind.

Die Entwicklung der Neustadt war für gebürtige Mainzerin immer schon eine Herzensangelegenheit. Hier hat sie bereits während des Studium mit der Jugendarbeit im Neustadtzentrum begonnen, dessen Leitung sie 2007 übernahm.

Sie wird in unserem Stadtteil eine große Lücke hinterlassen, ihre Freundlichkeit und ihr strahlendes Lächeln werden nicht nur wir vom Neustadt-Anzeiger vermissen.

Wer ihr nachfolgt, ist noch unklar. Solange schultert ihre Kollegin Johanna Fuchs die Geschäfte im Quartiermanagement allein.

Nochmal Corona

Mit Blick auf die dynamische Entwicklung der COVID-19-Pandemie und die wirtschaftlichen Folgen für die Mainzer Unternehmen hat die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Mainz das Service-Angebot für Sie ausgebaut:

Einschränkungen durch Corona.
Bleiben Sie informiert:
Wichtige Hinweise und Adressen

Das Webangebot unter www.mainz.de/corona-wirtschaft bietet wichtige allgemeine und branchenspezifische
Informationen für Unternehmen. Das Informationsangebot wird stetig aktualisiert.

Weiterhin lokal einkaufen – das geht!  #KaufVorOrt
Unter www.mainz.de/einzelhandel-online werden alle Mainzer Einzelhändler/-innen, die eine eigene Online-Bestellplattform, telefonische Bestellung und Beratung, einen Lieferservice/die Zusendung ihrer Waren oder einen Drive-In anbieten, gelistet.

Sie sind Einzelhändler/-in und bieten einen solchen Service an? Melden Sie es gerne an wirtschaftsfoerderung@stadt.mainz.de. Die Auflistung wird dann ergänzt.

„Mainz gebracht“ – lokaler Lieferservice für den Mainzer Einzelhandel
„Mainz gebracht“ unterstützt alle Mainzer Einzelhändler/-innen als Initiative von Mainz City Management e.V. und der Werbegemeinschaft Mainz e.V. – in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Mainz. „Mainz gebracht“ bietet einen Lieferservice für alle Einzelhändler/-innen – mit und ohne Online-Shop. Sofern noch keine Online-Präsenz besteht, bietet die Initiative hier Hilfestellung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.facebook.com/mainzgebracht und beim Mainzer Citymanager Dominique Liggins unter info@mainz-citymanagement.de.

Noch Fragen?
Kommen Sie bei Fragen auf die Wirtschaftsförderung zu: wirtschaftsfoerderung@stadt.mainz.de.
Selbstverständlich steht auch die Wirtschafts dezernentin der Landeshauptstadt Mainz, Frau Manuela Matz, für Ihre Fragen und Anliegen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie erreichen das Wirtschaftsdezernat unter wirtschaftsdezernat@stadt.mainz.de.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü