Satzung - Neustadttreff e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Satzung

 

Satzung
gültig ab 07.05.2015

 

§ 1    Name, Sitz, und Geschäftsjahr

1.

Der Verein führt den Namen „Neustadttreff e. V.“, er ist seit dem 22.02.07 beim Amtsgericht Mainz unter der Nummer VR 40112 im Vereinsregister eingetragen, im folgenden „Verein“ genannt.

2.

Der Verein hat seinen Sitz in 55118 Mainz-Neustadt.

3.

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

§ 2    Zweck

Der Verein widmet sich zusammen mit seinen Mitgliedern dem Spektrum sozialer und caritativer Aufgaben. Es geht darum, den Menschen in seiner Würde zu achten, Solidarität und das Zusammenleben in der Mainzer Neustadt zu fördern. Ehrenamtliche und sonstige freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen gemeinsam zur Erfüllung dieses Zwecks bei. Der Verein setzt sich aus verschiedenen Initiativen und Gruppen zusammen.

 

1.

Der Verein widmet sich zusammen mit seinen Mitgliedern insbesondere um folgende Aufgaben:

A) Er fördert das soziale Bewusstsein und die Völkerverständigung im multikulturellen Stadtteil Mainz-Neustadt durch Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit.

B) Er fördert das ehrenamtliche, freiwillige und soziale Engagement und stiftet damit Solidarität und unterstützt das tolerante Zusammenleben im Stadtteil.

C) Er tritt gesellschaftlichen Entwicklungen entgegen, die zur Benachteiligung und Ausgrenzung führen.

2.

Für die Erfüllung dieser satzungsmäßigen Zwecke sollen geeignete Mittel durch Beiträge, Spenden, Zuschüsse und sonstige Zuwendungen eingesetzt werden.

3.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

4.

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch niederschwellige soziale Angebote an die Bevölkerung der Mainzer Neustadt. Dies wird durch einen warmen Mittagstisch gewährleistet (einmal monatlich). Die Kosten hierfür werden in das Ermessen der Teilnehmer gestellt (finanzielle Leistungsfähigkeit). Weitere Initiativen sind in der aktuellen Geschäftsordnung aufgeführt.

 

§ 3    Mitgliedschaft

1.

Vereinsmitglied kann jede natürliche und juristische Person werden.

2.

Aktive Mitglieder sind mitarbeitende Mitglieder.

3.

Fördermitglieder unterstützen den Verein finanziell in Erfüllung seiner Aufgaben. Das Fördermitglied hat kein Stimmrecht und ist nicht wählbar.

4.

Ein Statuswechsel ist jederzeit durch schriftliche Mitteilung möglich.

5.

Von den Mitgliedern werden Mitgliedsbeiträge erhoben, deren Höhe der Mitgliederversammlung obliegt.

 

§ 4    Rechte und Pflichten der Mitglieder

1.

Es besteht eine Pflicht der Beitragsentrichtung durch Barzahlung, Banküberweisung oder durch Einzugsermächtigung.

2.

Die Mitglieder haben das Recht, gegenüber der Mitgliederversammlung Anträge zu stellen.

3.

In der Mitgliederversammlung kann das Stimmrecht nur persönlich ausgeübt werden.

4.

Die Mitglieder sind verpflichtet, den Verein und insbesondere den Vereinszweck in ordnungsgemäßer Weise zu unterstützen.

 

§ 5    Beginn und Ende der Mitgliedschaft

1.

Die Mitgliedschaft muss gegenüber dem Vorstand schriftlich beantragt werden. Über den schriftlichen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand mit einfacher Stimmenmehrheit abschließend. Der Vorstand ist nicht verpflichtet Ablehnungsgründe dem/der AntragstellerIn mitzuteilen.

2.

Die Mitgliedschaft endet:
- durch freiwilligen Austritt
- durch Streichung von der Mitgliederliste
- durch Vereinsausschluss
- durch Verlust der Rechtsfähigkeit einer juristischen Person
- mit dem Tod einer natürlichen Person

3.

Die freiwillige Mitgliedschaftsbeendigung ist jederzeit möglich und erfolgt auf schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand.

4.

Ein Mitglied kann durch Vorstandsbeschluss von der Mitgliederliste gestrichen werden, falls es bis zum 31. März des laufenden Kalenderjahres den Jahresmitgliedsbeitrag für das vorangegangene Kalenderjahr noch nicht bezahlt hat.

5.

Ein Mitglied kann ferner aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn sein Verhalten in grober Weise und grob fahrlässiger Weise sowie Vorsatz gegen die Interessen des Vereins verstößt. Dem Mitglied ist unter Fristsetzung von zwei Wochen Gelegenheit gegeben, sich zu den erhobenen Vorwürfen schriftlich zu äußern. In diesem Fall gilt eine E-Mail als nicht schriftlich. Über den Ausschluss entscheidet dann der Vorstand mit einfacher Stimmenmehrheit.

6.

Bei Mitgliedschaftsbeendigung, gleich aus welchem Grund, erlöschen alle Ansprüche aus dem Mitgliedsverhältnis. Eine Rückgewähr von Beiträgen, Spenden oder sonstigen Unterstützungsleistungen ist grundsätzlich ausgeschlossen.

 

§ 6    Vorstand

1

Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern. Jeweils zwei Vorstandsmitglieder vertreten den Verein gemeinschaftlich. Die Vorstandsmitglieder müssen Vereinsmitglieder sein.

2

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von einem Jahr gewählt; er bleibt  jedoch auch nach Ablauf der Amtszeit bis zur Neuwahl eines neuen Vorstands im Amt.

 

§ 7    Mitgliederversammlung

1.

Oberstes Organ ist die Mitgliederversammlung.

2.

Eine ordentliche Mitgliederversammlung findet mindestens einmal kalenderjährlich statt, nach Möglichkeit im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres. Die Einladung erfolgt schriftlich durch Brief an die dem Verein zuletzt bekannte Mitgliedsadresse.

3.

Der Vorstand hat eine außerordentliche Mitgliederversammlung unverzüglich einzuberufen, wenn es das Vereinsinteresse erfordert. Die Einberufung von mindestens einem Drittel der Vereinsmitglieder dies schriftlich unter Angabe des Zwecks und der Gründe vom Vorstand verlangt wird.

4.

Jede Mitgliederversammlung wird von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern unter Einhaltung der Einladungsfrist von mindestens zwei Wochen einberufen.

5.

Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Die Mitgliederversammlung fasst ihre Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Stimmenthaltungen bleiben außer Betracht. Bei Stimmengleichheit gilt der gestellte Antrag als abgelehnt.

6.

Für Satzungsänderungen und Beschlüsse zur Vereinsauflösung ist eine Dreiviertel-Mehrheit der erschienenen Mitglieder erforderlich.

7.

Die Mitgliederversammlung wählt aus ihrer Mitte den/die VersammlungsleiterIn und den/die ProtokollführerIn.

8.

Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll aufzunehmen, das von dem/der VersammlungsleiterIn und dem/der ProtokollführerIn zu unterzeichnen ist. Es soll folgende Feststellungen enthalten: Ort und Zeit, VersammlungsleiterIn und ProtokollführerIn, Zahl der erschienenen Mitglieder, Tagesordnung, Beschlüsse und Abstimmungsergebnisse.

9.

Der Mitgliederversammlung obliegt es eine Geschäftsordnung zu beschließen.

 

§ 8    KassenprüferIn

1.

Von der Mitgliederversammlung sind zwei KassenprüferInnen, die nicht dem Vorstand angehören, für die Dauer von zwei Jahren zu wählen. Die KassenprüferInnen haben die Aufgabe, Rechnungsbelege sowie deren ordnungsgemäße Verbuchung und die Mittelverwendung zu prüfen und dabei insbesondere die satzungsgemäße und korrekte Mittelverwendung festzustellen. Die KassenprüferInnen haben die Mitgliederversammlung über das Kassenprüfungsergebnis zu unterrichten.

 

§ 9    Verwendung des Vereinsvermögens

 

1.

Vereinsmittel dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Vereinsmitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglied keine Zuwendungen aus Vereinsmitteln. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Vereinszweck fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

2.

Bei Auflösung des Vereins oder Wegfall seines steuerbegünstigten Zwecks fällt das Vermögen des Vereins an den Caritasverband Mainz e. V. –caritas-zentrum Delbrêl- in Mainz, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke in der Mainzer Neustadt zu verwenden hat.

 

Vorstehende Satzung wurde von der Mitgliederversammlung am 06.05.2015 beschlossen und trat daher mit Wirkung vom 07.05.2015 in kraft.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü